Startseite » Über mich

Über mich

Berge sind Leidenschaft und Faszination zugleich

Grias di, Habedere und ein herzliches Servus – Gfreit mi, dass du auf meiner Seite vorbeischaust und dich für Wanderungen, Bergtouren und die Landschaftsfotografie interessierst. Ursprünglich habe ich meine Wurzeln in der südlichen Oberpfalz in Bayern, wohne aber mittlerweile im wunderschönen Oberallgäu. Doch was gibt es über mich, Andreas, sonst noch so zu wissen? Was mich so an den Bergen fasziniert und warum ich mich für die Bergregion als Lebensdomizil entschieden habe, erfährst du in den kommenden Zeilen.

 

Bereits als Kind war ich sehr oft im Urlaub in den Bergen unterwegs. Leider wurden diese dann in meiner Jugendlichkeit erstmal wieder uninteressant. Bekanntlich muss man ja erstmal was verlieren, um zu erfahren, dass es ohne doch ned geht 😉 Und so war es zum Glück auch in der Beziehung Berge <-> Andy. Seit 2015 stehen die Berge wieder so richtig im Fokus und Jahr für Jahr werden es mehr Touren und Gipfel, die sich in mein Gipfelbuch einreihen.

 

Faszination Berge

Es ist die Vielseitigkeit und Vielfältigkeit der Berge, die mich so fasziniert. Kein Berg, keine Wanderung, keine Tour ist so wie der/die andere. Bergwandern ist heutzutage für Jedermann möglich, ob eine leichte Wanderung oder eine anspruchsvolle Bergtour, nichts ist mehr unmöglich. Deshalb habe ich mich auch für die Bergregion als Lebensdomizil entschieden. Weg aus den Großstädten, rein in die Natur – auch die Menschen leben hier ganz anders und sind oafach guad drauf 🙂

Neben dem Wandern und Berglaufen gehe ich gern radln und hab oft meine Kamera im Gepäck.

 

Ein kleiner Appell:

  • Halte deine Berge sauber – Nimm bitte sämtlichen Müll, den du mit auf den Berg nimmst, wieder mit ins Tal und entsorge diesen dort fachgerecht. Auch wenn dir mal ein Müllstück auf dem Berg auffällt, nimms doch einfach mit runter -> Für saubere und plastikfreie Berge! 🙂
  • Ein Berg ist Natur und kein Luxusdomizil – Immer noch größere Berghütten, immer noch luxuriöser ausgestattet und wenn dann mal was nicht nach dem eigenen Befinden passt, wird gemotzt, genörgelt oder eine schlechte Bewertung abgegeben. „Der Preis ist ja utopisch hier oben“, „Warum gibt es hier keine Apfelschorle“ – vielleicht auch mal nachdenken, warum es wohl so ist 😉

 

 

Über die Landschaftsfotografie

Viele Jahre habe ich mich seit meiner Jugend bereits für die Fotografie interessiert, bis ich mir 2015 meine erste Spiegelreflexkamera angeschafft habe.

Die ersten „Gehversuche“ waren noch ziemlich vielfältig. Blümchen-, Kleintier- und Objektfotografie waren die ersten Bereiche, was man vermutlich auf einen Großteil der Fotografen übertragen kann.

Nach einer längeren Findungsphase und Experimenten mit der Kamera habe ich mich nun auf die Landschaftsfotografie fokussiert. Mittlerweile verbinde ich diese Leidenschaft regelmäßig mit meiner zweiten Leidenschaft, dem Wandern und Bergsteigen. Immer wieder neue tolle Orte in den Alpen zu entdecken ist für mich einfach ein großartiges Erlebnis, welches ich gerne auf diesen Seiten hier mit euch teile 🙂

 

Es freut mich sehr, dass du auf meiner Seite vorbeischaust!