Zum Inhalt springen
Startseite » Wanderung auf den Hirschberg von Bad Hindelang

Wanderung auf den Hirschberg von Bad Hindelang

    Hirschberg Gipfelkreuz Winter

    Heute geht’s auf den Hirschberg bei Bad Hindelang in den Allgäuer Alpen. Eine leichte Wanderung, die fast das ganze Jahr über trotz Schnee, bzw. Altschneeresten gut machbar ist und einen tollen Ausblick verspricht.

     

     

    Schwierigkeit: ⛰⛰ von 6 | T2
    Landschaft: ☀☀☀☀ von 5

     

    Das heutige Ziel heißt Hirschberg

    Auffe geht’s wieder – und es ist sakrisch kalt an diesem Silvestermorgen. Ausgangspunkt für die heutige Wanderung im Allgäu ist der kostenlose Parkplatz am Busbahnhof in Bad Hindelang.

    Schnell noch den Rucksack gepackt und schon geht es los. Die Tour startet mit den ersten Höhenmetern durch das Dorf. Was trotz der Dunkelheit zum Start der Tour ins Auge fällt ist die Gestaltung der Hausfassaden und die Bauweise der Häuser – echt schee :))

     

    Wandern im Allgäu - Wanderung auf den Hirschberg - Durch den Wald

     

    Weiter bergan geht es durch den Wald über einen Wanderweg, der trotz des Schnees gut begehbar. Da es in der Nacht leicht geschneit hat, sind sogar noch gar keine Spuren vorhanden. Nur ein Fuchs war scheinbar heute Nacht schon on Tour. Die Runde ist gut für Einsteiger geeignet und auch mit Kindern gut zu gehen.

     

    Wandern im Allgäu - Der Hirschberg bei Bad Hindelang

     

    Oben angekommen wartet bereits das Gipfelkreuz mit einem Bänkle zur Rast und ausgiebiger Brotzeit auf uns. Das Gipfelkreuz am Hirschberg steht etwas unterhalb des eigentlichen Gipfels. Von hier aus ist die Aussicht um einiges schöner ist und ermöglicht einen weiten Blick in die Allgäuer Alpen.

    Die kommende Stunde widmen wir definitiv dem Ausblick an diesem winterlichen Morgen.

     

    Ausblick vom Hirschberg ins Oberallgäu

     

    Dein Lieblings-Bergbild aus dem Allgäu
    gibt’s jetzt auch als Postkarte, Wandbild, …
    Alle Motive findest du »hier

     

    Der Abstieg

    Den Abstieg bestreiten wir zuerst weiter bergauf zum eigentlichen Gipfel des Hirschberg. Anschließend geht es über ein Schneefeld nordseitig wieder bergab. Hier hat man die Möglichkeit anschließend noch weiter auf den Spießer zu gehen, was allerdings für uns heute aufgrund der Eiseskälte nicht infrage kommt.

     

    Winter-Wanderung auf den Hirschberg in Bad Hindelang im Allgäu

     

    Also weiter bergab, jetzt über einen eigentlich geteerten Fahrweg, der sich bis ins Tal zum Ausgangspunkt zieht. Etwas oberhalb von Bad Hindelang legen wir nochmal eine ausgiebige Pause ein und genießen die ersten Sonnenstrahlen des Tages. Und so lassen wir unsere Jahresabschlussrunde gemütlich ausklingen.

     

    Wanderung auf den Hirschberg - Sonnenstrahlen am Morgen

     

    Fazit

    Eine einfache Wanderung auf den Hirschberg oberhalb des Jochpasses im Allgäu. Auch bei Schnee / Altschneeresten ist die Tour gut machbar und mit Stöcken sogar noch angenehmer zu gehen. Viel Freude beim Nachwandern! 🙂

     

    Tipps

    1) Schöner Ausblick auf die Bad Hindelanger Bergwelt -> Zeit mitbringen

    2) Stöcke entlasten die Knie beim Abstieg

    3) Auch bei Altschnee im Frühjahr mit festem Schuhwerk gut machbar

     

    >> Fragen zur Tour? Kontaktiere mich gerne hier

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.