Zum Inhalt springen
Startseite » nice2stay – Vik

nice2stay – Vik

    Vik Island schwarzer Lavastrand Säulen

    Ein herzliches Servus im neuen Jahr!

    Gleich zu Beginn des neuen Jahres möchte ich euch eine kleine Neuigkeit auf meiner Webseite vorstellen:

    Jeden Monat im Jahr 2018 präsentiere ich euch einen schönen Ort, an dem es sich lohnt ein paar nette Momente zu verbringen.

    Den Anfang macht Vik oder auch Vík auf der Südseite von Island.

     

    Vik Island Kirche

     

    Vik – schwarzer Lavastrand im Süden Islands

    Eigentlich ein normaler kleiner Ort auf der Südseite Islands. Ruhig und ja, nahezu schon fast belanglos. Wäre da nicht dieses gewaltige Wellenrauschen und der schwarze Sandstrand entlang der zum Teil zerklüfteten Küste. Ein Stück oberhalb von Vík steht die Kirche Víkurkija, von wo aus man das Schauspiel etwas erhöht bestaunen kann, wenn das weiße Meer auf den schwarzen Sandstrand trifft.

     

    Island Vik schwarzer Lavastrand - Europa

     

    Eine holprige Straße führt schließlich zum Sandstrand und man kommt den brachialen Wellen immer näher. Baden sollte man hier aus Sicherheitsgründen nicht, aber ein Spaziergang am schwarzen Sandstrand von Vik entlang lohnt sich allemal.

     

    Entspannung pur

    Und wenn man einfach mal entspannen möchte, schließt man hier für ein paar Momente die Augen und lauscht den tosenden Wellen, die sich kurz vor der Küste noch einmal in ihrer vollen Pracht auftürmen, bevor sie endgültig in sich zerbrechen. Auch wenn die Kulisse mehr als unruhig ist, so hat es durch das Zuhören doch auch etwas entspannendes und man kommt innerlich zur Ruhe.

    Auf einer Rundreise durch Island sollte man unbedingt hier einen kurzen Halt einlegen, denn wer kann schon behaupten, mal auf echtem Lava gelegen oder gegangen zu sein. Nur das Baden sollte man lieber sein lassen, denn die Strömung ist, wie man unschwer am Wellengang erkennen kann, gewaltig.

     

    Details

    Entfernung von Reykjavík: ca. 187km
    Fahrtzeit: ca. 2.5h
    Besonderheit: schwarzer Lavastrand

     

    Tipps

    ● Einen Spaziergang am schwarzen Lavastrand machen

    ● Auf das schwarze Lava legen und für ein paar Momente die Welt anhalten

     

    > Du hast eine Frage zu Vik oder Island im Allgemeinen? Gerne beantworte ich dir diese.
    > Weitere tolle Impressionen gibt es hier.

    Willkommen zur BERGPOST!

    Erhalte regelmäßig meine besten Tourenempfehlungen und Wandertipps aus dem Allgäu.

    P.s. Natürlich bekommst du keinen Spam, denn ich liebe die Berge genauso sehr wie du ;-))

     

    Eine gute Tourenvorbereitung ist wichtig

    Auf meinen Seiten biete ich dir viele Informationen und Daten zur jeweiligen Wanderung. Doch zählen viele weitere Faktoren zu einer guten Tourenvorbereitung. Diese habe ich für dich hier übersichtlich zusammengefasst.

    Schwierigkeit der Tour bei BERGHUPFER

    Für Einsteiger geeignet: Hier bewegst du dich größtenteils auf Fahrstraßen, breiten Schotterwegen oder gut ausgebauten Wanderwegen. Grob gesagt auf der Bergtourenskala: T1 und T2 Wege
    Für Bergerfahrene: Die Wege werden schmaler und zu Pfaden, teilweise kann ein Wegstück mit Stahlseil versichert sein. Auch das Klettern im 1. Schwierigkeitsgrad nach UIAA sollte möglich sein. Grob gesagt auf der Bergtourenskala: T3 und T4 Wege
    Für Bergprofis: Ausgesetzte Wegstellen, der Pfad ist oft nicht markiert und nur schwer erkennbar. Das Klettern im 2. Schwierigkeitsgrad nach UIAA solltest du beherrschen. Grob gesagt auf der Bergtourenskala: T5 und T6 Wege

    Was bedeuten die Farbpunkte

    Die Farbpunkte richten sich im Groben nach der Beschilderung auf dem Wegweiser.
    🔵 Leichte, alpine Wege
    🔴 Mittelschwere, alpine Wege oder Steige
    ⚫️ Hochalpine Wege oder Steige

    Information zur Datenangabe

    Die angegebenen Höhenmeter beziehen sich auf die von Komoot vorgegebene Höhenmeterangabe. Erfahrungsgemäß kann diese von den tatsächlichen Höhenmetern abweichen. Beachte daher, dass deine Tour teilweise etwas weiter hinauf gehen kann.

    Die angegebene Zeit bezieht sich auf die von Komoot errechnete Durchschnittszeit. Wenn du also generell etwas sportlicher in den Bergen unterwegs bist, kann sich deine Tourdauer entsprechend verkürzen. Wenn du sehr konditions- und ausdauerarm bist, kann sich die Dauer deiner Wanderung entsprechend verlängern.