Zum Inhalt springen
Startseite » Überschreitung der Rotspitze zum Breitenberg von Hinterstein

Überschreitung der Rotspitze zum Breitenberg von Hinterstein

    Blick zur Rotspitze im Oberallgäu

    Schöne Bergtour im Oberallgäu mit Überschreitung der Rotspitze und des Klettersteigs Hohe Gänge.

     

     

    Schwierigkeit: ⛰⛰⛰ von 6 | T3+ UIAA I
    Landschaft: ☀☀☀☀ von 5

     

    Und schon wieder ist es ziemlich zapfig, als wir an diesem Morgen am Parkplatz Säge in Bruck bei Hinterstein starten. Zuerst queren wir die Straße und die Ostrach, bevor es rechts im Wald auf einem zunächst noch breiten Forstweg bergauf geht, welcher aber bald schon in einen Wanderweg übergeht. Durch den herbstlichen Wald schrauben wir uns Meter für Meter empor. Nach einiger Zeit geht es dann serpentinenartig weiter, bevor wir schließlich das Häbelesgund erreichen. Hier teilt sich der Weg. Wer sich die Rotspitze nicht zutraut, kann auch direkt zum Breitenberg aufsteigen und von dort den Abstieg nach Hinterstein fortsetzen.

     

    Rotspitze beim Aufstieg

     

    Auf die Rotspitze

    Wir entscheiden uns für den Aufstieg zur Rotspitze. Zuerst geht es noch durch Latschen, bevor der Weg an Steilheit gewinnt und auch ausgesetzter wird. Am Grat angekommen, sollte man sich auf jeden Fall trittsicher und schwindelfrei im alpinen Gelände bewegen können. Bis zum Gipfel geht es jetzt über felsiges Gelände weiter, auch etwas Kraxelei ist mit dabei (UIAA I). Oben angekommen erwartet uns ein herrlicher Rundumblick ins Allgäu :-))

     

    Aussicht von der Rotspitze in Hinterstein

     

    Weiter geht’s zur Heubatspitze und dem Breitenberg

    Der weitere Weg führt am Grat entlang zur Heubatspitze. Hier ist zwar weiterhin Vorsicht geboten, der Weg ist aber nicht ausgesetzt. Kurz nach der Heubatspitze beginnt auch bald der Klettersteig „Hohe Gänge“, welcher uns zum Gipfel des Breitenberg führt. Die schwierigsten und ausgesetztesten Stellen sind durch Drahtseil, bzw. eine Leiter gesichert, man sollte dies allerdings nicht unterschätzen (Schwierigkeit A-B). Nach einer weiteren kurzen Latschendurchquerung erreichen wir den Breitenberg. Auch von hier aus hat man ein tolles Panorama.

     

    Hohe Gänge Leiteraufstieg

     

    Klettersteig Hohe Gänge Breitenberg Heubatspitze

     

    Der Abstieg

    Den Abstieg beschreiten wir Richtung Hinterstein über die Älpler Alpe und vorbei am Kutschenmuseum Bad Hindelang zurück zum Ausgangspunkt.

     

    Wolkenstimmung in den Allgäuer Alpen

     

    Fazit

    Eine tolle Bergtour, die mit der nötigen Kondition und einer satten Portion Trittsicherheit und Schwindelfreiheit zu einem schönen Erlebnis wird.

     

    Klingt interessant? Hier gibt’s noch viele weitere Wanderungen und Bergtouren zum Nachlesen >>

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.