Zum Inhalt springen

Wanderung auf die Alpspitz von Nesselwang als Rundtour

Sonnenaufgang von der Alpspitz

Schwierigkeit: Leicht
⛰⛰ von 6 | T2

Landschaft:
☀☀☀☀ von 5

Einkehrmöglichkeit:
⌂ Sportheim Böck, Kappeler Alp

Griaß di!
Schön, dass du dabei bist. Heute habe ich eine leichte Wanderung für dich. Es geht auf die Alpspitz mit Start am kostenpflichtigen Parkplatz der Alpspitzbahn in Nesselwang.

Start zur Wanderung auf die Alpspitz

Am Besten parkst du am Parkplatz angekommen an dessen östlichem Ende (Nähe Explorer Hotel). Von hier aus startest du deine Wanderung auf die Alpspitz im Ostallgäu. Zuerst noch über einen breiten Schotterweg vorbei an einer Gedenkstätte führt dich der Weg schon bald weiter auf einem Wanderweg. An der ersten Gabelung rechts halten, den Wegweisern Alpspitz über Wasserfallweg folgend. Und jetzt geht’s auch endlich bergauf. Den Wasserfallweg beschreitest du über einige Treppen und Stufen. Zuerst noch herrlich gelegen am Wasser entlang, vorbei am Wasserfall zweigt der Weg nach etlichen Höhenmetern und einige Stufen später in ruhigere Natur ab. Das Rauschen des Wassers verschwindet so nach und nach in der Ferne und macht dem Gezwitscher der Vögel Platz. Anschließend führt dich der Weg weiter durch den Wald bergauf.

Weiter über den Wurzelsteig

Nachdem du einen breiteren Forstweg gequert hast geht es weiter über den sogenannten Wurzelsteig. Dieser führt tatsächlich über einige Wurzeln bis zur Berglodge Sportheim Böck. Achtung: Der Weg ist zwar nicht ausgesetzt, im Frühling, bzw. nach Regenfällen aber oft schmierig und nass.

P.s. Gönn dir hier gern eine kurze Verschnaufpause und genieß die Aussicht hinter deinem Rücken 😉

An der Berglodge angekommen hast du bereits einen tollen Weitblick in die Allgäuer, Ammergauer, Lechtaler und Tiroler Alpen.

Der finale Anstieg führt dich rechter Hand zuerst über den breiten Schotterweg, dann über einen Wanderweg bergauf zur Alpspitz. Am Gipfel hast du dir deine stärkende Brotzeit redlich verdient!

Ausblick Alpspitz Sonnenaufgang

Sonnenaufgang im Oberallgäu

Alternativ geht’s noch weiter

Solltest du noch Kräfte haben, bietet sich eine Fortführung deiner Wanderung auf den Edelsberg an. Die Schwierigkeit ist ähnlich gering, plane zusätzliche 30-40 Minuten für Auf- und Abstieg ein. Der Edelsberg liegt direkt gegenüber der Alpspitz und ist vom Alpspitzsattel aus ausgeschildert.

Der Abstieg von der Alpspitz

Zuerst wanderst du wieder gemütlich zurück zum Sportheim Böck Richtung Wurzelsteig. Bevor du in den Steig einsteigst zweigt allerdings der Weg nach rechts ab Richtung Kappeler Alp. Durch den Wald geht es auf einem breiten Schotterweg hinab zu dieser, an welcher angekommen du zum Einen einen ebenfalls tollen Ausblick, zum Anderen auch eine herrliche Brotzeit genießen kannst. P.s. Wenn du es gerne etwas essighaltig magst kann ich dir den „Sauren Käs“ wärmstens empfehlen.

Ausblick Alpspitz Frühling Forggensee

Aussicht von der Kappeler Alp Richtung Forggensee und Hopfensee

Der weitere Weg beginnt hinter der Kappeler Alp in nördlicher Richtung. Hier folgst du den Wegweisern zur Wallfahrtskirche, bzw. dem Bergheim Maria Trost. Auch hier führt dich der Weg größtenteils durch den Wald bergab. Ein kurzer Stopp an der Wallfahrtskirche, die total nett gelegen ist und schon geht es an den finalen Abstieg. Durch den Wald über einen Wanderweg (alternativ über den breiten Forstweg) führt dich der Wegweiser hinab zur Talstation der Alpspitzbahn und somit zurück zu deinem Ausgangspunkt.

Übrigens: Falls du es doch lieber etwas gemütlicher hast, bringt dich die Alpspitzbahn bis hinauf zum Sportheim Böck, bzw. fährt dich nach einem anstrengenden Aufstieg auch gerne wieder zurück ins Tal.

Fazit

Eine schöne Wanderung im Ostallgäu, welche ich auch gerne mal zum Sonnenaufgang gehe. Hierfür ist der beste Punkt der Alpspitzsattel am Sportheim Böck, bzw. noch etwas besser, die beiden Ruhebänke kurz vorm Gipfel der Alpspitz mit Blick nach Osten.

Wie immer erleichtern dir auch hier Wanderstöcke den Auf- und Abstieg. Bring etwas Zeit mit und genieße die Weitblicke.

Weitere leichte Wanderung findest du hier.

Ich wünsch dir ganz viel Freude beim Wandern und tolle Allgäuer Bergmomente.

Exklusive Bergbilder
für dein Zuhause

So wird das Wetter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.